Der Vollmondtrail ist ein besonderer Trail, da die Hunde im dunkeln noch aufmerksamer und konzentrierter als unter tags sind. Wir Menschen sind durch die Dunkelheit noch mehr auf die feine Nase des Hundes angewiesen. Durch den Schimmer des Vollmondes entsteht eine ganz besondere Atmosphäre, die Nacht wird lebendig, man hört und sieht vielleicht Tiere die man sonst nicht zu Gesicht bekommt.

Beim Mantrailing sucht der Hund nach vermissten Personen, der Hund muss sich an der tatsächlichen Duftspur eines bestimmten Menschen orientieren (Unterschied zur Trümmer- und Flächensuche) und diese Spur verfolgen. Die individuelle Duftspur eines Menschen setzt sich aus den Hautpartikel, die der Mensch ständig verliert, zusammen. Diese Partikel schweben in der Luft, setzen sich am Boden nieder oder kleben an Wände und Gegenständen, auch werden diese Duftpartikel durch den Wind vertragen. Daher kann es sein, dass der Hund auch versetzt von der tatsächlichen Spur sucht.

Durch diese Form der Nasenarbeit fördern wir die Konzentration des Hundes, er kann leichter Stress abbauen und wird ruhiger, die Bindung Hund/Mensch wird intensiviert, außerdem macht Mantrailing Hunden und ihren Hundeführern sehr viel Spaß.


Dauer einer Mantrailing Einheit liegt zwischen 2-3 Stunden. Dabei werden 2-3 Trails, abhängig von Ausbildungsstand und Kondition des Hundes durchgeführt. Für die Hunde ist ausreichend Wasser, Leckerli, Stirn, oder Taschenlampe, Brustgeschirr und wenn vorhanden eine 5 Meter Leine mitzunehmen.

 

Ort: Burg Lichtenstein (Parkplatz)

2344 Maria Enzersdorf
Zeit: Samstag 15.Juni 2019 20:00 Uhr

  Mitglieder: 35 Euro  (Zweithund 25 Euro)

  Nicht Mitglieder 40 Euro

Teilnahme ist erst mit Zahlungseingang fixiert,wir bitten um Verständnis,dass keine Platzreservierungen möglich sind.

Achtung begrenzte Teilnehmerzahl!

 

ÖGV Perchtoldsdorf

IBAN: AT243225000004006441

BIC: RLNWATWWGTD

 

Wir freuen uns auf Eure Anmeldung mittels Mail an

oegvperchtoldsdorf@gmx.at

 

Abgesagt